Beseitigung von Fehlern / Fehlermeldungen

Diese Anleitung gibt dir eine Hilfestellung für alle möglichen Fehlermeldungen (“Nicht verbunden”/ “Signal not traded” / Error 126, 133, 4109, etc / …). Gehe die einzelnen Punkte Schritt für Schritt durch, bis du den Fehler behoben hast.

“Nicht verbunden” / “Status: Not connected”:

  1. Schließe und starte deinen MT4 neu.
  2. Lies dir noch einmal die Installations-Anleitung durch und vergewissere dich, ob du die Installation richtig durchgeführt hast (Dateien in die korrekten Verzeichnisse kopiert?)
  3. Sieh dir noch einmal die an uns gemeldete Adresse deines MT4-Dateiordners an. Ist diese Adresse korrekt?
  4. Läuft das BOSreversal-Dashboard parallel und ist es verbunden?
  5. Hast du in den Eigenschaften des BOSreversal-Indikators den Import von DLL-Dateien zugelassen?
    (Rechtsklick im Chartfenster des BOSreversal-Dashboard -> Editieren -> Tab “Allgemein” -> Haken an “Import von DLLs zulassen”)
  6. BOSreversal benötigt für die Verbindung die Windows-Datei “urlmon.dll”.  Ist diese Datei in deinem Windows-Systemordner vorhanden? Falls nicht, installiere sie nach. Falls du damit Probleme hast, melde dich bei uns.

Besteht der Fehler danach weiterhin, kontaktiere uns bitte per Support-Chat (online oder offline).

BOSbot-R – “Error 126, 133, 4109, etc” oder “Signal not traded”:

Falls diese Fehlermeldung nur vereinzelt bei einigen Signalen auftritt:

  1. Ist der Status für BOSbot-R auf “Connected”? Wenn nicht, siehe die Fehlermeldung oben.
  2. Wurde das Signal erst vor kurzem angezeigt? Dann liegt der Signalkurs vermutlich außerhalb der Preis-Range des Brokers und/oder er lehnt diese Order ab. BOSbot-R versucht es noch einige Minuten zu traden. Falls danach die Order immer noch nicht platziert wurde, mache mit Schritt 3 weiter.
  3. Starte deinen Metatrader4 neu (bevorzugt am Wochende außerhalb der Handelszeiten).

Falls diese Fehlermeldung bei ALLEN Signalen auftritt:

  1. Sieh nach, ob du beide Haken (in den MT4-Optionen UND Experten-Eigenschaften!) für “Live-Trading zulassen” gesetzt hast. Erklärung dazu steht in der Installations-Anleitung.
  2. Schau nach, welche Währungspaare dir von deinem Broker zum Traden in deinem Konto zur Verfügung gestellt werden. Schau dir dazu in deinem MT4 folgendes Fenster an:Ignoriere die mit grauer Schrift aufgelisteten Paare. Die schwarz geschriebenen Paare kannst du traden. Haben sie eine ungewöhnliche Endung? Im obigen Screenshot wird z.B. das Währungspaar “AUDUSD” als “AUDUSD.r” aufgelistet. In einem solchen Fall musst du diese Besonderheit BOSbot mitteilen. Das geschieht über das Menü “Experten”->”Eigenschaften”->Tab “Eingaben””. Trage bei der Variablen “ExtraSymbolChar” dann diese Endung ein (in unserem Beispiel also “.r” – natürlich ohne Anführungszeichen).
  3. Vergewissere dich, ob du deinen MT4 im Master-Modus betreibst. Dazu musst du dein Master-Passwort verwenden. Im Investor-Modus kannst du nur deine bisherigen Konto-Aktivitäten ansehen aber nicht traden!
    Am schnellsten kannst du das folgendermaßen überprüfen: Öffne im MT4 das Terminal-Fenster (STRG + T). Gehe auf den Tab “Journal”. Falls du dich im Investor-Modus befindest, erscheint dort die entsprechende Fehlermeldung. In diesem Fall verwende zum Einloggen in deinen MT4-Account das richtige (Master-)Passwort.

Besteht der Fehler danach weiterhin, kontaktiere uns bitte per Support-Chat (online oder offline).

Beachte bitte, dass die Ursachen vieler Fehler brokerseitig liegen (vor allem bei nicht getradeten Signalen) und von uns nicht beeinflusst oder gelöst werden können. Diese Fehler können bei jedem Expert Advisor oder Broker auftreten. Als Trader muss man das einfach akzeptieren. Hinweise:
– Bei nicht regulierten Brokern treten Fehler erfahrungsgemäß häufiger auf.
– Hohe Spreads sorgen auch für eine höhere Quote bei nicht getradeten Signalen, da diese das Erreichen des Signalkurses verhindern können!
=> Augen auf bei der Wahl deines Brokers!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.