Zur Werkzeugleiste springen

Unterschied BOSday – BOSsniper – BOSsignal

Wir bieten im Rahmen unserer großen Weihnachtsaktion die Handelssysteme BOSsniper und BOSday sowie unseren Signalservice BOSsignal mit kräftigen Rabatten oder sogar kostenlos an. Eine häufig gestellte Frage ist die nach dem Unterschied in den Handelsstrategien dieser 3 BOS-Produkte.

Mal abgesehen davon, dass unser Signalservice vorrangig für den FX-Handel optimiert wurde und mehrere Handelsstrategien verfolgt, liegt der größte Unterschied in der Länge des geplanten Zeithorizonts eines Trades:

BOSday kurzfristige Trades (Trendwenden)
BOSsniper mittelfristige Trades (Trendwenden)
BOSsignal Trades so lange wie möglich laufenlassen

Am besten lässt sich der Unterschied an einem Beispiel mit realen Signalen erklären:

(zum Vergrößern auf das Bild klicken / zum Verkleinern die “ESC”-Taste verwenden)

Im obigen Screenshot seht ihr Signale aller drei BOS-Produkte.

BOSsignal (grün + grünes Rechteck) steigt am frühesten in den neuen Trend ein und beendet den Trade auch als letztes System (Trade laufenlassen). Der Vorteil von BOSsignal liegt in der Verifizierung der Signale durch BOS-Trader und damit der Fokussierung auf langfristige Trades.

BOSsniper wartet etwas länger beim Einstieg und beendet einen Trade auch eher als BOSsignal. Das liegt daran, dass es ein von realen Tradern unabhängiges Handelssystem ist und damit mehr Filter benötigt. Das geht nur zu Lasten der Rendite (die trotzdem immer noch sehr gut ist).

BOSday konzentriert sich auf mehr und kürzere Trades. Dieses System ist damit eher geeignet für aktive Trades am PC oder für BO-Trader.

Hinweis zu den BOSday/BOSsniper-Signalen im obigen Screenshot: Das Exit-Signal (X) im Chart wäre nur zum tragen gekommen, wenn man die Signale OHNE Take-Profit-Marke getradet hätte. Mit TP wären die Trades bereits vorher mit klarem Gewinn geschlossen worden!

 

Ich hoffe, dass euch dieser Beitrag den Unterschied etwas klarer darstellt. Einen umfangreicheren Vergleich aller BOS-Produkte findet ihr hier…

 

Aber jetzt ab zu unserer großen Weihnachtsaktion 2018…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.